Bild5.jpeg

Tongasoa!

Herzlich willkommen!
WhatsApp Image 2021-11-25 at 20.50.09 (2).jpeg

LEUCHTE MADAGASKAR AUF EINEN BLICK

WhatsApp Image 2021-11-26 at 04.06.19.jpeg

 

Wir von Leuchte Madagaskar unterstützen Menschen in Madagaskar dabei, sich selbst eine bessere Zukunft aufzubauen. Unsere Grundpfeiler sind dabei die Hilfe zur Selbsthilfe und die Schnellstmögliche Wiederherstellung des Ist-Zustandes während und nach Katastrophen. Außerdem möchten wir auch junge Leute vor allem auf dem Land den Zugang zur Bildung ermöglichen beziehungsweise vereinfachen. Dabei spielt auch die Renaturierung Madagaskars eine sehr große Rolle.

 

Unser Ziel ist es den Leuten eine Chance zu geben, ihre Zukunft in die eigene Hand zu nehmen. Und den Schülern und Schülerinnen die Hoffnung zu geben, dass man, trotz Schwierigkeiten und großer Armut in der Familie, seine eigene Geschichte durch Bildung und Fleiß verändern kann.

Wir möchten den Teufelskreis der Armut durchbrechen, wir wollen Leben zum Guten verändern.

Sei Teil der Geschichte Leuchte Madagaskars, unser erstes Projekt: " Schulfahrradprojekt" startet bald ...

Möchtest du dich beim Kauf eines Fahrrades in Madagaskar beteiligen?

Willst du mit uns aktiv werden?

 DANN

Lass uns gemeinsam anpacken, jetzt ist der beste Zeitpunkt anzufangen.

Melde dich bei uns, wir freuen uns auf dich

"Das Leben ist wie Fahrrad fahren, um die Balance zu halten, musst du in Bewegung bleiben"  Albert EInstein

Zusammen sind wir stark

Du willst Veränderung bewirken, komm ins Team, Madagaskar wartet auf Dich!

WhatsApp Image 2021-11-25 at 21.09.15 (1).jpeg
WhatsApp Image 2021-11-25 at 21.09.15.jpeg
WhatsApp Image 2021-11-25 at 10.27.37 (2).jpeg

Die Reise nach Ampangabe & Amboasary - November 2021

Miora, unsere rechte Hand in Madagaskar und Hasina, ein Mitglied des Gründungsteams waren zu Besuch in den Orten, wo wir unser erstes Projekt beginnen möchten.

"Nach einem entspannten Smalltalk mit den Lehrern in der Sekundarschule in Ampangabe, um die Mittagszeit wurde es uns klar, dass die Schüler  (300m entfernt) auf uns warteten!

Bei den Gesprächen mit den Verantwortlichen stellten wir fest, dass wir ca 40 Fahrräder benötigen werden.

Ich unternahm mit Ando (Mandresys Kusine) ein netter Austausch über meine Lieblingsthemen mit Geschichten und kurze Fabel : Nimm deine Zukunft in die eigene Hand, trau dich einen neuen Weg zu gehen, sei  einzigartig. Ando ist ein tolles Vorbild. Sie hat von ihrem schwierigen Weg zum Abitur erzählt (3 mal probiert) und hat es am Ende mit einem sehr guten Predikat bestanden

Am Nachmittag fuhren wir nach Amboasary, dem größeren Dorf mit dem Gymnasium.  Wir wurden beim Bürgermeister und bei dem Gymnasium vorgestellt. 

Anschließend haben wir mittags bei gefühlt 37 Grad 2 Motivations-Shows mit Publikumsteilnahme für die Sekundarschule und für das Gymnasium in Amboasary gegeben. Ca 350 und 450 Schüler waren dabei.

Miora hatte mit ein Paar Mädels über Sex,  Verhütung usw. gesprochen, und stelle fest: die Mädels haben so gut wie KEINE AHNUNG über die Sache und das zeigt die Wichtigkeit unseres Projektes auf."

Soweit aus Madagaskar, wir freuen uns, wenn wir euch wieder was Neues berichten können.

WhatsApp Image 2021-11-24 at 10.15_edited.jpg

„Jeder Mensch ist schuldig an allem Guten, das er nicht getan hat.”

Voltaire

LEUCHTE MADAGASKAR e.V. KONTAKTIEREN

Danke für's Absenden!

Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran ...